Spieljahr 2000 – „Und alles auf Krankenschein“

Autor: Ray Cooney

Regie: Renate Neve

Aufführungen: 6

Zuschauer: ca. 1200

Spieljahr 1999 – „Kille, Kille“

Autor: Derek Benfield

Regie: Daniela Zech

Aufführungen: 6

Zuschauer: ca. 720

Spieljahr 1998 – „Die Heiratsvermittlerin“

Autor: Thornton Wilder

Regie: Karl Müller

Aufführungen: 6

Zuschauer: ca. 1630

Spieljahr 1997 – „Oscar“

Autor: Claude Magnier

Regie: Karl Müller

Aufführungen: 6

Zuschauer: ca. 1650

Spieljahr 1996 – „Juno und der Pfau“

Autor: Sean O’Casey

Regie: Karl Müller

Aufführungen: 6

Zuschauer: ca. 860

Spieljahr 1995 – „Pension Schöller“

Autor: C. Laufs & W. Jakoby

Regie: Renate Neve

Aufführungen: 6

Zuschauer: ca. 2100

Spieljahr 1994 – „Skup – Der Geizige von Ragusa“

Autor: Marin Drzic

Regie: Karl Müller

Aufführungen: 6

Zuschauer: ca. 1900

Spieljahr 1993 – „Unter Geschäftsaufsicht“

Autor: Arnold & Bach

Regie: Karl Müller

Aufführungen: 6

Zuschauer: ca. 2410

Spieljahr 1992 – „Der stumme Schrei“

Autor: Elmer Harris

Regie: Otto Ammann

Aufführungen: 6

Zuschauer: ca. 2140

Spieljahr 1991 – „Es ist nie zu spät“

Autor: Felicity Douglas

Regie: Karl Müller

Aufführungen: 6

Zuschauer: ca. 2100